jose cuervo tequila

Written by 15:15 Deals

Jose Cuervo Tequilas im Tequila Test

Jose Cuervo ist seit 250 Jahren im Tequila Business. Genaugenommen seit 1758. Und ist heute die am Meisten verkaufte Tequila Marke der Welt. Grund genug einmal genauer hinzuschauen.

Die Geschichte von Jose Cuervo ist die Geschichte von Tequila

Eine geschichtliche Einordnung: Obwohl Spanien bereits seit 1493 erste Kolonien in der Karibik betrieb, wurde die Ostküste Mexikos erst im 16ten Jahrhundert entdeckt und eingenommen.

Der Grundstein von Jose Cuervo: Im Jahr 1758 erhielt José Antonio de Cuervo y Valdés durch König Ferdinand VI von Spanien Landrechte in der Stadt Tequila im Bundesstaat Jalisco, um Agaven anbauen und Tequila herstellen zu können. Zu der Zeit entwickelte sich die Tequila-Produktion noch eher im Verborgenen. Im Jahr 1795 wurde nach Ende der Prohibitionszeit unter König Carlos III die erste kommerzielle Lizenz für die Herstellung und den Vertrieb von Tequila durch König Carlos IV an Jose Maria Guadalupe Cuervo y Montana vergeben. Darauf folgte erstmal die Mexikanische Unabhängigkeitszeit von 1808-1855. Dem geschuldet wurde der Bezug von Alkohol aus Spanien schwerer und die ansässigen Hersteller erkannten die Chance und erweiterten in diesen Jahren die Tequila-Produktion und entwickelten Handelswege bis nach Mexiko-Stadt.

Mitte des 18ten Jahrhunderts startete dann der Vertrieb von Tequila durch Jose Cuervoe in die United States. Jose Cuervo war dabei die erste Tequila Marke, die Tequila in Flaschen abfüllte (anstatt in Fässern), was den Transport und die Deckung der steigenden Nachfrage aus den US einfacher machte. Bis 1893 hieß Tequila auch noch „Mezcal de Tequila“. Und erst dann wurde die Bezeichnung auf „Tequila“ verkürzt.

Nach dem Tot des Inhabers der Destillerie La Rojeña Don Jesús übernahm seine Frau Ana Gonzáles Rubio die Geschäfte und heiratete 1900 José Cuervo Labastida. Dies war die Geburtsstunde des Markennamens Jose Cuervo Tequila. Von 1910-1920 gab es die Mexikanische Revolution. Darauf folgte von 1920-1930 die Prohibitionszeit in den United States. Zwischendurch wurde Tequila 1911 Nationalgetränk.

Tequila first made significant inroads into the United States during the Prohibition era, when it was smuggled from Mexico into southwestern United States.

Michael Dietsch

In den 40er Jahren begann Cuervo Tequila neben Sauza Tequila die Tequilaindustrie zu dominieren, während mexikanische Filme seit den 30er Jahren das Wachstum ankurbelten und der Export zur Zeit des Zweiten Weltkrieges nach Nordamerika florierte, da amerikanische Unternehmen ihre Produktionen für den Krieg umgestellt hatten.

Erst in 1974 wurde Tequila eine geschützte Herkunfsbezeichnung. Seitdem ist Tequila ein streng reguliertes Produkt und darf sich nur noch Tequila nennen, wenn der Agavenbrand neben weiteren Regularien aus bestimmten Regionen Mexikos kommt. Jose Cuervo ist heute im Familienbesitz der Familie Beckmann, Nachfahren von Don José Antonio de Cuervo.

Jose Cuervo is produced at the La Rojeña distillery in the state of Jalisco in Mexico. The distillery was officially founded in 1812. It is the oldest active distillery in Latin America.

Jose Cuervo

Jose Cuervo Tequila heute

Jose Cuervo Tequila Especial Silver/Gold

Mit einem Preis von zumeist um die 14,90 EUR schlägt Jose Cuervo Especial zwar einen billigen Fusel wie Sierra Tequila und wird dem Preis zuliebe leider noch allzuoft in Bars zum Mixen angeboten. Aber ein Genuss fängt bei der Preisklasse leider nicht an. Selbst Insider (so erfahren bei einem Besuch der Hacienda) können Jose Cuervo Tequila Especial zum Direktverzehr nicht empfehlen.

Jose Cuervo Tequila Tradicional Plata/Reposado/Anejo

Mit einem Preis um die 29,50 EUR spielt Jose Cuervo Tradicional da schon in einer anderen Liga. Obwohl gute Tequilas bis auf Ausnahmen wirklich erst bei einem Preispunkt um die 30€ anfangen, kann man den Tradicional Reposado gerne mal auf den Tisch stellen. Der Tradicional ist so auch als Standard in Mexiko in fast jedem Haushalt zu finden.

Jose Cuervo Tequila 1800 (Empfehlung)

Mit einem Preis um die 35,85 EUR gehört der Tequila 1800 zu unseren Favoriten und Preisempfehlungen. Hier kommt ihr auf guten Tequilagenuss zu einem moderaten Preis. Sicherlich gibt es andere Produkte auf dem Markt. Aber der Tequila 1800 Anejo ist schon ein feiner Tropfen. Sein Name spielt auf die Geschichte an. Auch interessant der Cristalino. Da sagen wir mal Salud!

Jose Cuervo Tequila Reserva de la Familia

Mit einem Preis von 139,95 EUR spielt hingegen der Jose Cuervo Reserva de la Familia in der absoluten Oberliga. Ohne Frage: Hier kommt ihr auf höchste Genussmomente. Bleibt euch überlassen, ob euch das den Preis dann wert ist, oder ob ein gutes Mittelfeld an Tequilas hier nicht bereits den Gaumen hocherfreut. Schaut da mal gerne in unsere Tequila Empfehlungen.

(Visited 160 times, 1 visits today)
Close