club cantina bcb

Written by 12:16 Story

Willkommen im Club Cantina: Dem Melting Pot der Agaven-Szene!

Von Agaven Herz zu Agaven Herz

Wir schreiben das Jahr 2020. Wir befinden uns in München. Eigentlich war alles geplant: Location, Catering, Vorträge, Supporter und Promotion standen für das erste Event unter dem Titel Club Cantina bereit. Es sollte das erste Tequila & Mezcal Event seiner Art werden. Ein Format, um das Agaven-Interessierte Publikum zusammenzubringen. Ein Forum für alle Menschen, die jene spezielle Leidenschaft für Agavendestilate teilen, ob Barkeeper:innen, Händler:innen, Gastronom:innen oder einfach Liebhaber:innen von Tequila und Mezcal. So der Plan. 

Aber bereits Mike Tyson wusste: “Everyone Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth.” Die kleine Truppe der Organisatoren konnte eine Sache nicht voraussehen. Was als Pandemie in die Geschichte eingehen sollte, sprengte den Plan. Aber nicht die Kraft des Vorhabens.

Club Cantina: Hablamos 100% Agave

Heute stehen wir kurz vor der dritten großen Ausgabe von Club Cantina und das Momentum überrascht sogar das Organisationsteam. In Kürze steigt in Hamburg die nächste tolle Agaven-Party und ich will das zum Anlass nehmen, euch mit den wichtigsten Infos zu versorgen.

„Nichts ist stärker als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.“

Victor Hugo

Dazu spreche ich mit Manuel Weisskopf aka Manu aka „Dr. Sours“, Mexiko und Agaven Kenner, kulinarischer Berater und Importeur mexikanischer Destillate. Und neben den heutigen Organisatoren Gernot Allnoch, Bettina Kupsa und Markus Nikowitsch Kopf des Gründungsteams von Club Cantina.

Tequiladealer: Hey Manu, erzähl doch mal kurz, was ist Club Cantina? Was ist die Idee dahinter, euer Antrieb und eure Mission? 

Manu: Auf der einen Seite ist die Geschichte der Agaven Destillate geprägt von Missverständnissen und Wissenslücken, die wir schließen möchten. Auf der anderen Seite wächst seit einigen Jahren das Interesse, der Absatz und damit eine kleine Szene an interessierten Agaven Liebhabern hierzulande.

Wir wollten eine Plattform schaffen, eine Bühne und ein Forum, um diese Menschen zusammenzubringen. Der Club Cantina bietet dieses Forum in Form von Events, wo wir über Vorträge, Tastings und Networking sowohl die Wissensvermittlung stärken wollen, als auch langfristig eine Community aufbauen, wo man sich über das gemeinsame Interesse austauschen, vernetzen, gegenseitig inspirieren und voneinander lernen kann. 

Tequiladealer: Ja, cool! Jetzt haben wir die Vorbereitungen für das allererste Event Vorhaben ja noch gemeinsam getroffen und ich erinnere mich gut an das kreative Sparring mit dir, als wir dem Kind einen Namen geben wollten. Nehmen wir doch nochmal alle Leser:innen mit auf die Reise. Was ist eine Cantina in Mexiko und was hat das übertragen auf Club Cantina für eine Bedeutung?

Manu: In Mexiko ist eine Cantina eine Art Lokal, das man aufsucht, um dort alkoholische Getränke zu konsumieren, zu plaudern und manchmal auch zu essen. Cantinas haben oft eine sehr lockere und ungezwungene Atmosphäre. Traditionelle Cantinas servieren häufig kleine Snacks kostenlos zu den Getränken.

Heutzutage variiert die Atmosphäre in Cantinas stark, von historischen und traditionellen bis hin zu modernen und themenorientierten Lokalen. Einige Cantinas bemühen sich, das historische Erbe und die traditionelle Kultur Mexikos zu bewahren, während andere sich modernen Trends anpassen und ein breiteres Publikum ansprechen. Wir wollten damals im Namen die Brücke nach Mexiko schlagen und gleichzeitig die soziale Komponente der Cantinas im Namen tragen.

“Was wie eine Partyreihe klingen mag, war in Wahrheit das erste deutsche Agavenforum.”

Mixology

Tequiladealer: Welche Events habt ihr denn bis heute gemacht? Und wie war die Resonanz?

Manu: Im April 2023 fand schließlich unser erstes Event in der Trisoux Bar in München unter unserem Titel „Club Cantina“ statt. Wir haben ganz klein mit ersten Schritten ohne große Erwartungshaltung angefangen. Dazu hatten wir zwei Vorträge, über Tequila und Mezcal, vorbereitet. Um hier ganz generell die thematische Auseinandersetzung anzustoßen. Es sind um die 60 Gäste gekommen. Das hat uns gezeigt, das Interesse ist da. 

Und dann haben wir im Oktober 2023 in Berlin auf dem BCB zusammen mit der Barro Negro aus Athen das Agave Camp bespielen dürfen. Hier haben wir eine Bühne aufgebaut und drei Tage ein volles und abwechslungsreiches Programm mit internationalen Größen geboten. Unser primäres Ziel war es tatsächlich, erstmal mit der Wissensvermittlung anzufangen. Dazu gab es spannende Fachvorträge, beispielhaft genannt zum Beispiel Guillermo Erickson Sauza von Tequila Fortaleza, Estaban von Mezcal Derrumbes, Sophie Decobeque Calle23. Dazu kam ein Besuch des Mexikanischen Botschafters.

“Wie landwirtschaftlich die Herstellung von Mezcal ist, wie hart die Handarbeit, die dahinter steckt, zeigen die Bilder, die Esteban Morales Garibi mitgebracht hat.”

Jan-Peter Wulf, BCB

Neben unseren eigenen Events, haben wir mittlerweile auch Einladungen, wo wir auf Veranstaltungen Vorträge halten. So zum Beispiel im Februar diesen Jahres in München auf der Finest Spirits, wo ich zum Thema “Agavenbrände: zwischen Status Quo und Quo vadis” gesprochen habe.“ Entsprechend waren wir auch nochmal im März auf den Tasting Days in Götzis. Wo, Gernot Allnoch und Christoph Wild von Mayaciel Spirits gesprochen haben. Es tut sich also was und unsere Botschaft nimmt Form an und Fahrt auf!

Tequiladealer: Und was erwartet uns demnächst in Hamburg?

Manu: Jede Menge! Es wird ein tolles Programm in 3 tollen Locations geben und dazu ein kleines Rahmenprogramm mit Abendveranstaltungen. Das Hauptprogramm steigt im Häkken Klubhaus St. Pauli. Es gibt wieder Talks, Tastings, Gelegenheit zum Networking und dann noch einzelne Workshops. Die finden dann in The Chug Clug und der Etui Bar statt. Wir haben für 200 Personen Platz, also macht lieber schnell : )

Tequiladealer: Wie kann man euch am besten folgen und auf dem Laufenden bleiben?

Manu: Das einfachste ist es, einfach auf unserer Website nachzuschauen. Unter https://club-cantina.de kündigen wir alle unsere Veranstaltungen an. Dort gibt’s auch einen Link, um an die Tickets zu kommen.

Tequiladealer: Ja, dann vielen Dank für die Infos. Das wird bestimmt Bombe! Euch ganz viel Spaß und Erfolg und liebe Grüße an das Team!


Weitere Infos:

https://club-cantina.de
https://mixology.eu/mexiko-in-muenchen-das-war-das-erste-deutsche-agavenforum/
https://www.barconvent.com/de-de/blog/bcb/bcb2023-agave-camp.html
https://finest-spirits.de/portfolio-item/1400-uhr-agavenbraende-zwischen-status-quo-und-quo-vadis/
https://www.tasting-days.com
https://www.prowein.de
https://about-tequila.de/club-cantina-das-tequila-mezcal-agavenforum/

(Visited 74 times, 1 visits today)
Close